Gefahr von oben – Dachlawinen und Eiszapfen – ein Winterrisiko?

32

Dachlawinen sind gerade im städtischen Bereich eine Gefahr für FußgängerInnen, aber auch für abgestellte PKW. Sobald der Schnee fällt, sind die Hinweisstangen auf den Gehwegen zu sehen, die vor herabfallenden Schneemassen warnen sollen. Und das auch völlig zu Recht: Dachlawinen können das Gewicht eines erwachsenen männlichen Eisbären erreichen, wenn sie vom Dach auf die FußgängerInnen herabfallen. Und, je nach Fallhöhe, eine Geschwindigkeit von bis zu 70 km/h erreichen.

Das KFV hat mit Hilfe einer repräsentativen Befragung der Bevölkerung und mehreren ExpertInneninterviews die Bedrohung durch Dachlawinen in Österreich untersucht und festgestellt, dass jedeR Siebte der befragten ÖsterreicherInnen bereits durch Dachlawinen oder Eiszapfen geschädigt wurde.
Studie als PDF