Ausgewogene Verkehrslösungen, die für alle höchstmögliche Sicherheit mit größtmöglicher Mobilität vereinen, sind das Ziel des KFV. Verkehrstechnik, Verkehrsrecht, Verkehrspsychologie: Das KFV ist Pionier in diesen Bereichen. Die über Jahrzehnte aufgebaute Kompetenz, Gefahrenquellen im Straßenverkehr aufzudecken, zu bewerten und Lösungsvorschläge zu formulieren hilft dabei, Österreichs Strassen sicherer zu machen. Unsere politische Unabhängigkeit macht uns zu einer neutralen Instanz, die von allen Beteiligten gehört wird und zwischen unterschiedlichen Meinungen vermitteln kann.

Connecting Austria – ein österreichisches Leuchtturmprojekt

Das Leuchtturmprojekt „Connecting Austria“ befindet sich nach drei Jahren Projektlaufzeit in der letzten Phase. Gemeinsam...

E-Scooter im Stadtverkehr: Rollendes Risiko?

Hohes Tempo, niedrige Moral: Im Jahr 2019 endete in Österreich für 1.200 E-Scooter-FahrerInnen die Ausfahrt...

Fahrerassistenzsysteme: Großes Interesse und Optimierungsbedarf beim Wissensstand von Konsumenten und Fahrschülern

KFV-Befragungen unter österreichischen Konsumenten sowie Fahrschülern zeigen großes Interesse an Fahrerassistenzsystemen auf. Potenzial gibt es...

Reißverschlusssystem und Vorrangregeln im Radverkehr – wie funktioniert´s?

Die seit 1.4.2019 geänderten Vorrangbestimmungen an Kreuzungspunkten mit Radfahranlagen sorgen vielerorts noch für Unsicherheiten. Die...

Fachpublikationen

Hier finden Sie Fachpublikationen aus dem Bereich Verkehrssicherheit.

Bleib informiert

Newsletter abonnieren und alle Infos erhalten, die dich direkt betreffen.

Kategorie