News

Risi & Ko Zeichenwettbewerb: KFV kürt Österreichs beste Nachwuchs-Talente im Zeichnen

Über 300 Zeichnungen erreichten die KFV-Jury des Risi & Ko Zeichenwettbewerbs. Nun wurden zehn glückliche Gewinner*innen gekürt. Die ersten drei Plätze besuchten Vertreterinnen des...
Häufigste Unfallursachen sind Ablenkung, Hektik und Unachtsamkeit.

Vorsicht beim Frühjahrsputz: Hektik gehört zu den häufigsten Unfallursachen

Wenn die Frühlingssonne in die Wohnräume strahlt, kommen die Spuren des Winters oft erst so richtig zur Geltung. Schmutzige Fenster, staubige Möbel und ergraute...
Messer

Sicherheit der Bevölkerung erhöhen: KFV unterstützt Verbot gefährlicher Messer

Die Sicherheits- und Präventionsinstitution KFV begrüßt den von Innenminister Mag. Gerhard Karner angekündigten Gesetzesvorstoß, der ein generelles Verbot gefährlicher Messer und Waffen im öffentlichen...

KFV-Unfallbilanz 2023: Mehr als ein Verletzter pro Minute durch einen Unfall in Österreich

783.000 Menschen verletzten sich im Jahr 2023 bei einem Unfall in Österreich so schwer, dass sie im Krankenhaus behandelt werden mussten. Das bilanziert das...

Erstmals seit 10 Jahren: Eine Woche ohne Verkehrstoten

Gute Meldung des Tages – und ein äußerst seltenes Ereignis: Laut aktuellem Stand hat es in Kalenderwoche 9 (von 26. Februar bis 3. März...

KFV war 25 Jahre nach dem Unglück in Galtür bei Lawinenübung dabei: Jeder kann...

Am Freitag, den 23. Februar 2024 jährt sich die Lawinenkatastrophe von Galtür zum 25. Mal, bei der 31 Menschen gestorben sind. Nur einen Tag...

Das sind die größten Aufreger-Themen im Straßenverkehr

Das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) hat mehr als tausend Personen in Österreich befragt, wo sie derzeit die größten Probleme für die Verkehrssicherheit sehen. Angeführt...

Schutzausrüstung kann Verletzungsrisiko beim Eislaufen halbieren

Ob auf künstlichen Eislaufplätzen oder Natureisflächen: Pro Jahr verletzen sich durchschnittlich etwa 4.500 Eisläufer*innen, wobei der Februar zu den unfallträchtigsten Monaten zählt. Verletzungen an...

Zehn Verletzte pro Tag beim Rodeln – Helm auf in den Semesterferien!

Vorsicht in den Semesterferien: In Österreich müssen pro Jahr rund 2.000 Verletzte nach Rodelunfällen im Spital oder in einer Spitalsambulanz behandelt werden. Das sind...

Telefonbetrug: Nur acht Prozent erstatten Anzeige

Die Meldungen über Telefonbetrug häufen sich. „Hallo, Tante Hermine, rate mal, wer da spricht!“, könnte beispielsweise eine der Fangfragen lauten, wobei man sich auf...
00:00
00:00

Bleib informiert

Newsletter abonnieren und alle Infos erhalten, die dich direkt betreffen.