Private Videoüberwachung – Sicherheit oder Spionage?

187

Private Videoüberwachung in Österreich im Spannungsfeld von Prävention und Datenschutz

Überwachungskameras. Sie filmen ihre unmittelbare Umgebung und speichern das Geschehen als Video oder in Form von Bildern ab. Viele Modelle können bereits Bewegungen oder Geräusche eigenständig registrieren und die Aufzeichnung automatisch starten und stoppen. Immer häufiger kommen Videokameras in Österreich vor allem auch im privaten Bereich (vor dem Haus, in Banken, bei Versicherungen etc.) zum Einsatz.

Doch was ist erlaubt und was nicht.

Das KFV hat sich mit dem Thema der privaten Videoüberwachung in einer Studie auseinandergesetzt und die Meinung der Bevölkerung, die wichtigsten Informationen und rechtlichen Vorschriften für Sie zusammengefasst.

Studie