Trendsport Mountainbiken – Nutzungsverhalten und Unfallgeschehen

110

Mountainbiken boomt. Das führt unweigerlich zu wachsenden Unfallzahlen. So hat sich die Zahl der Verletzten seit 2015 verdoppelt.
Im vergangenen Jahr haben sich bereits mehr als 9.000 Personen beim Mountainbiken so schwer verletzt, dass sie im Spital behandelt werden mussten (KFV, IDB 2021). Diese Entwicklung hat das KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) und das ÖKAS (Österreichische Kuratorium für Alpine Sicherheit) zu einer gemeinsamen Studie bewegt. In einer umfassenden Untersuchung wurden die Geschwindigkeiten der Biker*innen gemessen, das Tragen von Schutzausübung beobachtet sowie Befragungen hinsichtlich des Nutzungsverhaltens durchgeführt. Die Studie bietet erstmals ein genaues Bild der Bike-Szene und damit eine wichtige Grundlage für erfolgreiche Präventionsarbeit.

Download: Studienzusammenfassung

Download: Infografik