Kleiner Schalter, große Wirkung: Lebensretter FI-Schalter

9

Alljährlich sterben in Österreich rund 30 Menschen in Haushaltsbränden. Mehr als die Hälfte dieser getöteten Menschen ist über 65 Jahre alt. Ein häufig unterschätzter Lebensretter ist der FI-Schalter.

Der FI-Schalter nimmt eine wichtige Schutzfunktion ein, indem er den kompletten Stromkreis in einem Haus oder einer Wohnung unterbricht, sobald eine Unregelmäßigkeit festgestellt wird.

Bewusst fällt der FI-Schalter den meisten Menschen nur auf, wenn er „fällt“ um den Stromfluss aus Sicherheitsgründen zu durchbrechen.

>>Rund 30 % der Befragten wissen nicht, dass ein FI-Schalter ein Schutzschalter ist<<
Ein häufiges Missverständnis hinsichtlich dieses Schutzmechanismus ist, dass dies dem Schutz von elektrischen Geräten dient. Primär schützt der FI-Schalter jedoch Leib und Leben. Er beugt beispielsweise Kabelbränden vor und schützt den Menschen vor lebensbedrohlichen elektrischen Schlägen. Das KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) hat Anfang Oktober 2019 in einer repräsentativen Online-Befragung erhoben, dass die meisten der Befragten den FI-Schalter und seine Funktionstüchtigkeit als selbstverständlich erachten. Zudem ist rund 30 % der Befragten nicht klar, dass es sich bei einem FI-Schalter um einen Schutzschalter handelt.

Nur jeder 5. überprüft regelmäßig den FI-Schalter.

  • 11 % der Befragten wissen gar nicht, dass der FI-Schalter überprüft werden sollte.
  • Mehr als 2/3 wissen nicht, wie man den FI-Schalter richtig überprüft.
  • Nur jeder 5. überprüft regelmäßig den FI-Schalter.
  • Jeder 20. überprüft den FI-Schalter durch Anstecken eines defekten Gerätes.


FI-Schalter selber überprüfen.
Um die Funktionstüchtigkeit des FI-Schalters zu gewährleisten sollte er mindestens zweimal im Jahr überprüft werden.

Die Überprüfung des FI-Schalters kann jeder selber machen.

Drücken Sie die eingebaute Prüftaste direkt neben dem FI-Schalter um einen Fehlerstrom zu simulieren und damit im Idealfall den FI-Schalter auszulösen!

Sollte der FI-Schalter nicht ordnungsgemäß funktionieren, rufen Sie unbedingt einen Elektriker. Überbrücken Sie unter keinen Umständen die Sicherungen.

TIPP:
Verbinden Sie die Überprüfung des FI-Schalters immer mit der Zeitumstellung zur Winter- bzw. Sommerzeit. Dann können Sie nicht darauf vergessen.