Cyberkriminalität und ihre Prävention bei kleinen und mittleren Unternehmen in Österreich.

In Österreich steigt die Zahl der Straftaten im Internet seit Jahren rasant an. Auch für Wirtschaftsunternehmen bedeutet dieses wachsende Kriminalitätsfeld eine neue Herausforderung.

Die Unternehmensstruktur in Österreich ist stark durch KMU (kleine und mittlere Unternehmen) geprägt und es ist daher davon auszugehen, dass diese Unternehmen bereits vielfältige Erfahrungen mit Cyberkriminalität gemacht haben.

Das KFV hat mit der vorliegenden Studie das Feld der Cyberkriminalität bei kleinen und mittleren Unternehmen genauer durchleuchtet und zu diesem Zweck eine österreichweite Online-Repräsentativbefragung, ergänzt durch Tiefeninterviews in Auftrag gegeben.

Alle Ergebnisse und Präventionstipps finden Sie hier:

STUDIE als PDF