Latest Safety News aus Europa

28

Ein Blick über den eigenen Tellerrand kann nie schaden. Unfallverhütungsinitiativen aus anderen Ländern können die eigene Arbeit inspirieren, sind aber oft unbekannt.

Das EuroSafe E-Bulletin bietet einen regelmäßigen und kompakten Überblick über Entwicklungen in der Verletzungsprävention und über Initiativen zur Unfallverhütung in ganz Europa. Mit einer Reichweite von mehreren tausend Abonnenten ist das EuroSafe E-Bulletin auch das beste Medium, die eigenen Initiativen auf der europäischen Bühne zu präsentieren, aktuell etwa zu Mountain biking injuries increase in Austria.

Ein paar „Breadcrumbs“ aus den vorigen Ausgaben, die das Spektrum der Beiträge zeigen:

EuroSafe hat es sich zur Aufgabe gemacht, Unfälle im Haushalt und in der Freizeit zu verhindern, indem es mit der Industrie, Regierungen, Forschungsinstituten und Fachleuten für Gesundheit und Sicherheit zusammenarbeitet, um die größten Risiken zu verringern.
Das KFV beteiligt sich als Mitglied des EuroSafe Executive Board seit vielen Jahren maßgeblich an dieser Aufgabe und hat unlängst die alle zwei Jahre stattfindende EU-Safety 2022 in Wien organisiert.

Zur aktuellen Ausgabe des EuroSafe Bulletins: Recent | EuroSafe