KFV und der Österreichische Rodelverband setzen auf digitale Verbreitung der 10 Rodelregeln

74

Jährlich verletzen sich rund 2.200 Rodler*innen so schwer, dass sie im Spital behandelt werden müssen (KFV, IDB 2018-2020). Viele Rodelunfälle wären jedoch durch das Beachten einfacher Regeln vermeidbar. Um die wichtigsten Verhaltensregeln den Rodler*innen besser bekannt zu machen, stellen das KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) und der Österreichische Rodelverband nun die 10 Rodelregeln als digitale Einzelgrafiken zur Verfügung.

Auf diese Weise können die Rodelregeln übersichtlich auf diversen Screens im Bereich des Rodelgebiets angezeigt werden – z. B. im Anstellbereich von Liftstationen oder in Gondeln. Der Vorteil ist, dass die Rodler*innen dort ausreichend Zeit und Ruhe haben, um diese wichtigen Sicherheitstipps aufzunehmen. Im Rodelgebiet Brandnertal in Vorarlberg werden die Einzelgrafiken der Rodelregeln bereits erfolgreich eingesetzt.

Betreiber*innen von Rodelbahnen, Hüttenwirte und andere Interessierte haben die Möglichkeit, die Rodelregeln als Einzelgrafiken über die Webseite des KFV in hochauflösendem Format herunterzuladen:

Rodelregel 1

Rodelregel 2

Rodelregel 3

Rodelregel 4

Rodelregel 5

Rodelregel 6

Rodelregel 7

Rodelregel 8

Rodelregel 9

Rodelregel 10