Kleiner Überlebenskünstler: Der Biwak-Sack

99

Stell Dir vor, Du befindest dich mit deinen Freunden auf einer Wanderung und ihr werdet plötzlich von einem Wetterumschwung oder einem anderen unvorhergesehenen Ereignis erfasst und müsst die Nacht ungeplant am Berg verbringen.

An dieser Stelle rückt ein kleiner, aber sehr wirkungsvoller Überlebenskünstler in den Vordergrund, der in jede Grundausstattung eines Naturabenteurers gehört. Der Biwaksack ist mit einem Packmaß von etwa 5x5x9 cm und einem Gewicht von 150g eher unauffällig. Im geöffneten Zustand bietet er jedoch Platz für 1-2 Personen und speichert, durch seine spezielle Innenbeschichtung, die vom Körper abgegebene Wärme, damit die Körperkerntemperatur nicht in den kritischen Bereich abfällt. Eine PU-Beschichtung macht die meisten Biwaksäcke winddicht und wasser- bzw. schmutzabweisend. Er kann, je nach Witterungsverhältnissen und Jahreszeit als Schlafsack eingesetzt werden oder bei kühleren und feuchteren Bedingungen direkt über einen Schlafsack gestülpt werden.