RAPEX-Meldung: Rückruf wegen möglicher Brandgefahr: Dräger ruft USB-C Ladekabel des Dreamguard 3-in-1 Babyphone zurück

45

VERÖFFENTLICHT 15. JUNI 2021, Quelle: Produktwarnungen.eu

Originaltext: Dräger informiert Besitzer eines Dräger Dreamguard® 3-in-1 Babyphone mit Atemüberwachung dazu auf, das im Lieferumfang enthaltene USB-C Ladekabel nicht weiter zu verwenden. Wie das Unternehmen mitteilt, kann das Ladekabel in seltenen Fällen überhitzen und eine Brandgefahr mit sich bringen.

Artikel:  Dräger Dreamguard® 3-in-1 Babyphone mit Atemüberwachung
Betroffen ist das abgebildete USB-C Ladekabel
Verkaufszeitraum: Geräte bis einschließlich März 2021

Wichtiger Hinweis
Sollten Sie zwischenzeitlich Ihr Dräger Dreamguard® 3-in-1 Babyphone weiterverkauft haben, bittet Dräger Sie, die Käuferin oder den Käufer über diesen Hinweis zu informieren.

Dräger bietet deshalb allen Kunden an, ein neues USB-C Ladekabel kostenlos über das Formular der eigens eingerichteten Internetseite anzufordern. Die Zusendung des neuen Kabels erfolgt schnellstmöglich. Das gebrauchte Kabel sollte nicht mehr verwendet und fachgerecht entsorgt werden.

Austauschkabel anfordern

Detailinformationen finden Sie in der Originalmeldung: Rückruf: Mögliche Brandgefahr – Dräger ruft USB-C Ladekabel des Dreamguard 3-in-1 Babyphone zurück – Produktwarnungen – Produktrückrufe und Verbraucherwarnungen

Das KFV gibt in dieser Meldung Originaltext eines Dritten mit dessen Einverständnis wieder. Für den Inhalt der Meldung ist der Urheber des Textes verantwortlich. Das KFV übernimmt weiters keine Verantwortung für externe Websiten, auf die verwiesen oder verlinkt wird.