Keine andere Organisation in Österreich hat in punkto Sicherheit ein so breites Themenspektrum vorzuweisen wie das KFV. Dieser breite Präventionsauftrag ist essentiell für die Erhöhung der Sicherheit in Österreich, denn gerade in den Bereichen der Haushalts-, Freizeit- und Sportunfälle fehlt es vielfach noch am nötigen Bewusstsein und präventiven Maßnahmen. Von den rund 800.000 Verletzten in Österreich verunfallten knapp 600.000 Menschen in der Freizeit, beim Sport oder bei Haushaltsunfällen. Damit stellen Unfälle dieser Art den größten Anteil am Unfallgeschehen. Die KFV Sicherheitsforschung setzt gezielte Maßnahmen, um hier eine Trendumkehr zu erreichen.

Sicher körperlich aktiv sein – die Österreichischen Bewegungsempfehlungen 2020

„Jede Bewegung ist besser als keine Bewe­gung“, so lautet eine wichtige Erkenntnis der Gesundheitsförderung. Gerade...

Neue KFV Studie: Schutzausrüstungs-Barometer 2020

Das KFV hat in einer aktuellen Studie, mehr als 3.000 Personen aus dem DACH-Raum, zu...

KFV Unfallstatistik 2019

In Österreich verunglückten im Jahr 2019 fast 784.000 Menschen bei Unfällen. Drei Viertel der Unfälle...

Kleinteile-Tester: Einfache Hilfe für ein kindersicheres Zuhause

Eine glänzende Perle, eine buntes Lego-Teil oder eine funkelnde Silbermünze: Für Kleinkinder haben kleine,...

Fachpublikationen

Hier finden Sie Fachpublikationen aus dem Bereich Haushalt, Freizeit und Sport.

Bleib informiert

Newsletter abonnieren und alle Infos erhalten, die dich direkt betreffen.

Kategorie