Das KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) setzt sich stark für die Bewusstseinsbildung zu sicherheitsrelevanten Themen ein. In diesem Zusammenhang werden spezielle Aktionen für jede Alters- und Verkehrsteilnehmergruppe geplant und organisiert. Die Aktionen sind flexibel gestaltbar und werden auf die jeweiligen Kundenbedürfnisse maßgeschneidert. Kindergärten, Schulen, Unternehmen, Messen, Feste aber auch private und öffentliche Einrichtungen nutzen die didaktische Expertise, um die Themen Sicherheit und Unfallprävention zielgruppengerecht zu vermitteln

 

Leistungsangebot im Überblick

Nähere Details zu den einzelnen Aktionen finden Sie auf unserer Aktionen-Homepage unter www.kfv-aktionen.at!

 

Helmi Aktionstag
In verschiedenen Modulen werden Sicherheitsthemen für Kinder bedarfsgerecht aufbereitet.

Helmi Auftritt
Helmi steht als stiller Botschafter zum Thema Sicherheit für Veranstaltungen und Fototermine zur Verfügung.

Känguru
Kindern wird von der Puppe Julia und dem Känguru Gurti gezeigt, wie wichtig die richtige Sicherung mit Kindersitz oder Gurt im Auto ist.

Weiße Engel
Im Vordergrund steht die richtige Sicherung von Kindern im Pkw. Eltern werden direkt vor der Schule über das richtige Verhalten aufgeklärt.

Apfel – Zitrone
Aktion, bei der Kinder gemeinsam mit der Polizei Fahrzeuglenker auf ihr (Fehl-) Verhalten im Straßenverkehr aufmerksam machen (Fokus: Einhalten von Tempolimits).

Sicher in die Schule
Erstellung eines Umgebungsplans, auf dem geeignete und weniger geeignete sowie alternative Halte- und Parkmöglichkeiten im Schulumfeld eingezeichnet sind.

Nimm dir Zeit
Die Schüler messen gemeinsam mit der Exekutive die Geschwindigkeit von vorbeifahrenden Fahrzeugen und belohnen das richtige Verhalten der Fahrzeuglenker mit einem Apfel oder weisen mit einer Zitrone auf falsches Verhalten hin.

Meine Busschule
Sensibilisierung der Kinder für die Herausforderungen bei der Schulbusnutzung und Training von adäquaten und sicheren Verhaltensweisen auf dem Weg von und zur Haltestelle, im Bereich der Haltestelle sowie während der Benutzung des Schulbusses.

Mopedworkshop
Aktion, bei der 15 bis 16-jährige Mopedlenker einen verantwortungsbewussten Umgang mit dem Fahrzeug erlernen.

Helm auf ihr Helden!
Bewusstseinskampagne für Radfahrer. Sie sollen zu einer Verhaltensänderung animiert werden, um so das Risiko von schweren Kopfverletzungen zu reduzieren.

„Hab dich im Blick“
Sicherheitskampagne, um auf den Vorrang von Radfahrern auf Radüberfahrten aufmerksam zu machen.

„Gib Autofahrern eine Chance“ 
Aktion zur Förderung zur gegenseitigen Rücksichtnahme zwischen Rad- und Autofahrern.

Vorrang für Zebras
Präventionsmaßnahme zur Sicherheit von Fußgängern auf Schutzwegen. 

Schulwegpläne
Informieren über Gefahrenstellen am Schulweg und zeigen sichere Querungs-, Ein- und Ausstiegsstellen für Kinder auf.

Schwimmkurse
In Kooperation mit ortsansässigen Schwimmschulen werden Schwimmkurse organisiert.

Tempo 30 vor Schulen
Sensibilisierung von Fahrzeuglenkern für die Sicherheit von Kindern im schulnahen Straßenverkehr.
www.aktion-tempo30.at

Plakataktion Weihnachtsfeier
Kampagne gegen Alkohol im Straßenverkehr in der Vorweihnachtszeit.

Plakataktion Schulbeginn
Initiative gegen überhöhte Geschwindigkeit im Straßenverkehr (Fokus: Schulbereich).

Workshop „Bewusst sicher“
Förderung einer sicheren Mobilität für ältere Lenker und Stärkung der Verkehrskompetenz.

Workshop „Stolperfalle Mensch“
Förderung der eigenständigen Mobilität bis ins hohe Alter durch die Vermittlung von Tipps zur Sturzprävention.

Workshop „Ablenkung“
Aufklärung von Jugendlichen über die gefährlichsten Ablenkungen im Straßenverkehr.

Workshop „Klar im Kopf“
In dem Workshop werden Jugendlichen die Auswirkungen von Alkohol auf die Fahrtüchtigkeit näher gebracht und Risiken des Fahrens unter Alkoholeinfluss aufgezeigt.

Mobile Tempoanzeige
Bewusstseinskampagne für die zulässige Höchstgeschwindigkeit in den für den Radverkehr offenen Fußgängerzonen.

Baustellenseminar
Seminar über die korrekte Absicherung von Baustellen im Straßenverkehr, wobei technische, rechtliche und praktische Aspekte im Vordergrund stehen.

Workshop „Unsere Straßen, JA SICHER!“
Aufzeigen der häufigsten Mängel im Straßenraum und mögliche Abhilfemaßnahmen (Zielgruppe: Gemeindebedienstete).



Kontakt und Anmeldung

Wir beraten Sie gerne kostenlos.

Tel: +43 (0)5 770 77 – 4000
Fax: +43 (0)5 770 77 – 8899
Email: aktionen@kfv.at
Website: www.kfv-aktionen.at