Bärlauch – Achtung giftige Doppelgänger!

212
Quelle: Pixabay/andrejbujna

Der Frühling hält Einzug und – gerade in Zeiten der Pandemie – zieht es Sonnenhungrige verstärkt ins Freie. Im Wald riecht es intensiv nach Knoblauch, ein eindeutiges Zeichen dafür, dass die Bärlauchsaison begonnen hat. Sammeln sollte den Bärlauch aber nur Personen, die ihn auch zweifelsfrei von seinen Doppelgängern, wie etwa der hochgiftigen Herbstzeitlose, unterscheiden können.

Damit der Genuss ohne – im Extremfall sogar fatale – Folgen bleibt, sollten Sie sich die wichtigen Hinweise der AGES zum Thema Bärlauch ansehen: Bärlauch (ages.at)