Land Steiermark und KFV: LED-Lichter für mehr Sichtbarkeit

94

In Zusammenarbeit mit dem Land Steiermark setzte das KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) die Aktion „hellO – nice to see you“ in fünf fahrradstarken Städten der Steiermark um. Bei der Aktion, die von 28. September bis 6. Oktober 2023 in Leoben, Bruck an der Mur, Hartberg, Bad Radkersburg und Leibnitz stattfand, wurden praktische LED-Radventillichter verteilt.

Die in vier Farben erhältlichen Lichter können von Fahrradlenkenden mit nur wenigen Handgriffen installiert werden und erzeugen während der Fahrt farbenfrohe Lichtringe. Diese verbessern die Sichtbarkeit und damit die Sicherheit von Fahrradlenkenden im Straßenverkehr. Die Nachfrage nach den Lichtern war groß: Das KFV verteilte insgesamt fast 5.000 Lichter.

Der Presseauftakt fand am 28. September in Leoben statt. Geladen waren für das Land Landtagsabgeordnete Helga Ahrer, Leobener Bürgermeister Kurt Wallner sowie Leiterin der Verkehrssicherheit Land Steiermark Dr. Maria Knauer-Lukas.

Nähre Informationen zur Aktion, Impressionen von der Aktion und wichtige Tipps für die dunkle Jahreszeit sind unter www.nicetoseeyou.at abrufbar.

Sicherheitstipps für Radfahrende in der dunklen Jahreszeit

  • helle und auffällige Kleidung tragen
  • bei Dämmerung bzw. Dunkelheit Fahrradbeleuchtung einschalten
  • Reflektoren immer in der Höhe des Streuwinkels des Abblendlichtes tragen und rundum anbringen
  • Radfahren bei Dunkelheit und Nässe erfordert ein angepasstes Fahrverhalten: Langsam, vorausschauend und mit Blickkontakt zu anderen Verkehrsteilnehmenden
  • gut beleuchtete Wege und Strecken wählen, die bereits bekannt sind
  • diese Ausstattung ist Pflicht: Klingel bzw. Hupe, zwei voneinander unabhängige Bremsvorrichtungen, Scheinwerfer, rotes Rücklicht, weißer und roter Rückstrahler nach vorne bzw. hinten rückstrahlend und gelbe Rückstrahler an den Pedalen

Das KFV wünscht Ihnen eine sichere Fahrt!

Bilder: © Kuratorium für Verkehrssicherheit