KFV-Forschungspreis 2020: Kreative Ideen für mehr Sicherheit gesucht!

28

Das KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) lädt Akteure aus Wissenschaft und Forschung ein, Arbeiten zu innovativen Sicherheitskonzepten beim großen KFV-Forschungspreis 2020 einzureichen. Den Siegerprojekten winken Preisgelder im Gesamtwert von EUR 12.000,-.
Einreichungen sind ab sofort über www.forschungspreis.kfv.at möglich.

Wien, 02. Dezember 2019. Der KFV-Forschungspreis wurde ins Leben gerufen, um innovative Methoden und Lösungen auszuzeichnen, die das Potenzial haben, zur Gestaltung sicherer Lebenswelten beizutragen. „Auf dem Gebiet der Präventionsforschung werden hervorragende Ideen entwickelt und bemerkenswerte Leistungen erbracht. Ziel des KFV Forschungspreises ist es, diesen Ideen nicht nur Sichtbarkeit und Anerkennung zu verschaffen, sondern auch ihre Chance auf eine Weiterentwicklung oder praktische Umsetzung zu erhöhen“, so Dr. Othmar Thann, Direktor des KFV. Zur Teilnahme aufgerufen sind nicht nur an Akteure aus Forschung, Industrie und Wirtschaft, auch Studenten und Absolventen universitärer bzw. außeruniversitärer Ausbildungseinrichtungen sowie Schüler berufsbildender höherer Schulen. Einreichungen sind in den drei Kategorien „Verkehr“, „Haushalt, Freizeit und Sport“ und „Eigentumsschutz“ sowie in der Sonderkategorie „Kindersicherheit“ möglich. Neben abgeschlossenen wissenschaftlichen Arbeiten sind auch laufende Projekte mit relevanten Zwischenergebnissen zur Teilnahme am Wettbewerb berechtigt.

Jetzt einreichen!
Einreichungen zum KFV Forschungspreis sind ab sofort bis zum 30. April 2020 über das Onlineportal www.forschungspreis.kfv.at möglich. Die Bewertung der eingereichten wissenschaftlichen Arbeiten erfolgt durch eine unabhängige, international besetzte Fachjury. Die beste Arbeit aus allen Kategorien wird mit dem Hauptpreis in der Höhe von € 5.000 ausgezeichnet. Das Preisgeld für den zweiten Platz beträgt € 3.000 und für den dritten Platz € 2.000. Der Gewinner des Sonderpreises für Kindersicherheit erhält ebenfalls ein Preisgeld in der Höhe von € 2.000. Die Verleihung des KFV-Forschungspreises findet im Oktober 2020 im Rahmen einer feierlichen Gala in Wien statt.

Rückfragehinweis:
Pressestelle KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit)
Tel.: 05-77077-1919 I E-Mail: pr@kfv.at I www.kfv.at