Immer wieder kommt es vor, dass wir elektronische Geräte einschalten und plötzlich geht gar nichts mehr. Der FI-Schalter wird ausgelöst und durchbricht den Stromkreis. Dieses „Fallen“ des FI-Schalters tritt immer dann ein, wenn elektronische Geräte einen technischen Defekt haben und kann damit Leben retten.

Das KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) hat im Oktober 2019 in einer repräsentativen Online-Befragung das Wissen der Österreicherinnen und Österreicher zum Thema FI-Schalter (Fehlerstrom-Schalter) erhoben. Dabei wurde festgestellt, dass die meisten Befragten den FI-Schalter und seine Funktionstüchtigkeit als selbstverständlich erachten.

Ein FI-Schalter ist aber nur dann ein Schutz gegen Brände und tödliche Stromschläge, wenn er funktioniert.

FI-Schalter – was ist das und wozu brauche ich ihn?
Rund 30 % der Befragten wissen nicht, dass ein FI-Schalter ein Schutzschalter ist.

Der Fehlerstrom-Schutzschalter oder auch FI-Schalter genannt dient dem Personen- und Brandschutz. Bei Fehlfunktionen im elektrischen Stromkreis bewahrt dieser mit Hilfe der Erdung den Menschen vor lebensbedrohlichen elektrischen Schlägen.

Die Überprüfung des FI-Schalters
>>11 % der Befragten wissen gar nicht, dass der FI-Schalter überprüft werden sollte<<
>>Mehr als 2/3 wissen nicht, wie man den FI-Schalter richtig überprüft<<
>>Nur jeder 5. überprüft regelmäßig den FI-Schalter<<
>>Jeder 20. überprüft den FI-Schalter durch anstecken eines defekten Gerätes<<

Um die Funktionstüchtigkeit des FI-Schalters zu gewährleisten sollte er mindestens zweimal im Jahr überprüft werden. Die Überprüfung des FI-Schalters kann jeder selber machen.

Drücken Sie die eingebaute Prüftaste direkt neben dem FI-Schalter um einen Fehlerstrom zu simulieren und damit im Idealfall den FI-Schalter auszulösen!

Sollte der FI-Schalter nicht ordnungsgemäß funktionieren, rufen Sie unbedingt einen Elektriker und überbrücken Sie unter keinen Umständen die Sicherungen.

TIPP:
Verbinden Sie die Überprüfung des FI-Schalters immer mit der Zeitumstellung zur Winter- bzw. Sommerzeit. Dann können Sie nicht darauf vergessen.