KFV-Bremstest: Rodelhandbremsen verkürzen den Bremsweg um mehr als die Hälfte

438

Hebel ziehen und schon drücken sich die Bremskrallen in den Schnee. Neue Handbremssysteme erleichtern das Bremsen beim Rodeln und versprechen aufgrund der höheren Bremswirkung mehr Kontrolle und Sicherheit. Das KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) hat ausgewählte Bremssysteme österreichischer Rodelhersteller getestet und die Bremswege mit herkömmlichen Bremstechniken verglichen. Die Ergebnisse sind eindeutig: Rodelhandbremsen verkürzen den Bremsweg um mehr als die Hälfte – ein klares Sicherheitsplus.

Studienzusammenfassung Bremstest Rodeln_pdf

Infografik Bremstest Rodeln_pdf