„Augen auf, wir sind zurück!“ – Plakataktion zu Schulbeginn in Österreich

60

Der Schulstart steht kurz bevor: Damit beginnt für die Kleinsten wieder das Abenteuer Schulweg, wodurch auch die Unfallgefahr der jüngsten Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer steigt. Um unsere Schülerinnen und Schüler auf dem Weg zur Schule vor den Gefahren des Straßenverkehrs zu schützen, appellieren AUVA (Allgemeine Unfallversicherungsanstalt) und KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) mit einer bundesweiten Plakataktion unter dem Motto „Augen auf, wir sind zurück!“ auch heuer wieder für mehr Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme gegenüber Kindern im Straßenverkehr. Insgesamt wurden rund 6.100 Aktionsplakate an österreichische Gemeinden verteilt.

Plakatsujet der Aktion

Im Jahr 2021 wurden in Österreich bei 356 Verkehrsunfällen insgesamt 365 Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg von bzw. zur Schule teils schwer verletzt und ein Kind getötet. „Diese Zahlen zeigen, dass unsere Kinder die schwächsten Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sind. Damit sie sicher in der Schule und Zuhause ankommen und die Zahl der Unfälle sinkt, ist es ganz besonders wichtig, allen verstärkt ins Bewusstsein zu rufen, dass Kinder aus dem Vertrauensgrundsatz ausgenommen sind und gerade im Schulumfeld besondere Achtsamkeit geboten ist“, so DI Peter Felber vom KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit).

Die Teilnahme am Straßenverkehr ist für viele Kinder eine Herausforderung. Da sich ihre Verkehrskompetenz noch in der Entwicklung befindet, neigen sie dazu, Geschwindigkeiten falsch einzuschätzen, sich leichter ablenken zu lassen und können Verkehrsregeln noch nicht richtig einordnen. Hier sollen Lenkerinnen und Lenker unterstützend wirken: Mit einer vorausschauenden und aufmerksamen Fahrweise unter Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzungen erhöhen sie die Sicherheit unserer Schülerinnen und Schüler maßgeblich. Auch Eltern können aktiv zur Sicherheit der Kinder beitragen und die Eigenverantwortung fördern, indem sie den Schulweg bereits im Vorfeld mit den Kindern üben und dabei auf mögliche Risiken im Straßenverkehr hinweisen.

Plakataktion: 6.100 Plakate für sichere Schulwege

Damit Fahrzeuglenkerinnen und -lenker ihre Geschwindigkeit besonders in sensiblen Verkehrsbereichen rund um Schulen anpassen, wurden über 1.000 österreichische Gemeinden von AUVA und KFV mit rund 6.100 Plakaten ausgestattet. Unter dem Motto „Augen auf, wir sind zurück!“ wird dazu aufgerufen, die Geschwindigkeit zu reduzieren und im Schulbereich besonders aufmerksam zu fahren.

 

Alle Infos zur Plakataktion Schulbeginn finden Sie auf unserer
KFV-Aktionen Seite