KFV - Sicher Leben #10 - RSI im untergeordneten Straßennetz

Road Safety Inspections (RSI) werden bereits seit 2004 regelmäßig und erfolgreich im Autobahn- und Schnellstraßennetz Österreichs durchgeführt. Die verstärkte Anwendung der RSI auch im untergeordneten Straßennetz ist ein erklärtes Ziel des Österreichischen Verkehrssicherheitsprogramms 2011-2020.

Eine Anwendung von RSI im gesamten untergeordneten Straßennetz ist jedoch aus finanziellen Gründen nicht durchführbar und aus verkehrstechnischer Sicht möglicherweise auch gar nicht erforderlich. Daher wurde im Rahmen dieser Studie zunächst ein Modell bzw. eine Methode entwickelt, die für RSI im untergeordneten Straßennetz (Landesstraßen B und L) besonders vordringlichen Straßenabschnitte zu ermitteln, und im Anschluss in der Praxis erprobt. Die eingesetzte Auswahlmethode erwies sich als effektiv. Unter Berücksichtigung einer Prioritätenreihung können nach und nach RSI-Befahrungen durchgeführt und Verbesserungsmaßnahmen umgesetzt werden.