Startseite

20 Jahre Handyverbot – Ablenkung nach wie vor häufigste Unfallursache

Am 1. Juli 1999 trat das gesetzliche Handyverbot am Steuer in Kraft und feiert heute seinen 20. Geburtstag. Ablenkung ist im österreichischen Straßenverkehr die...

Quicklinks

Heute gab's auf ORF 1 die HELMI-Folge "Cool am Pool" zu sehen. Falls ihr sie nicht gesehen habt, könnt ihr sie hier anschauen: www.youtube.com/watch?v=bdTCxUYDLFk ... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Meist gelesen

UNFALLSTATISTIK

Jährlich verunfallen in Österreich mehr als 800.000 Menschen. In der KFV Unfalldatenbank (IDB Austria) finden sich Zahlen & Daten zu Unfällen und Verletzungsmuster.

Bildung & Training

Wissen rettet Leben! Daher bietet das KFV eine breite Palette an praxisorientierten Aus- und Weiterbildungen an.

1.000
Aktionen werden jährlich vom KFV durchgeführt
20.000
Kinder besuchen KFV Sicherheitstrainings pro Jahr
500
Ablenkungsworkshops werden jährlich durch das KFV veranstaltet

Tools & Tests

Abgelenkt?

Check dein Risiko!

KINDERSICHERHEIT

Unfälle zählen zu den größten Gesundheitsrisiken für Kinder. Lesen Sie hier, wie sich Kinderunfälle vermeiden lassen.