Seit seiner Gründung im Jahr 1959 ist das KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) eine unabhängige Forschungsinstitution. Das KFV untersucht die Ursachen und Auswirkungen von Unfällen und beschäftigt sich mit Fragen der Sicherheit in verschiedenen Lebensbereichen. Zukunftsfähige Strategien werden entwickelt, um die Mobilität der Menschen in Österreich zu wahren und gleichzeitig Unfälle zu vermeiden. Dabei wird besondere Rücksicht auf regionale Unterschiede, Individualität, Flexibilität und zukünftige gesellschaftliche Herausforderungen genommen.

Gemeinsam mit seiner Tochtergesellschaft, der KFV Sicherheit-Service GmbH, bietet das KFV ein umfassendes Portfolio aus Forschungsleistungen, Sicherheits- und Optimierungskonzepten, verkehrspsychologischen Produkten und technischen Inspektionen an. Mit dem Blick auf gesellschaftliche Entwicklungen und aktuelle Forschungsergebnisse wird dieses Portfolio laufend evaluiert und angepasst.

Zu den Prioritäten des KFV und der KFV Sicherheit-Service GmbH gehört die sinnvolle Verknüpfung von höchster wissenschaftlicher Qualität und Kosten-Nutzen-Effizienz.

Dazu zählt die gezielte Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter genau so wie die intensive Zusammenarbeit mit Forschungs- und Bildungseinrichtungen sowie Kooperationen auf nationaler und internationaler Ebene.