Was ist eine Nachschulung?

Die Behörden ordnen für bestimmte Verkehrsdelikte eine sogenannte Nachschulung an. Dieser Kurs unterstützt dabei, in Zukunft das Verhalten zu vermeiden, welches zum Verkehrsdelikt geführt hat. Das KFV und die KFV Sicherheit-Service GmbH sind vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie zur Durchführung von Nachschulungen ermächtigt.

Ablauf 

Unsere Nachschulungskurse finden in entspannter Atmosphäre statt. Zu Beginn erklären speziell ausgebildete PsychologInnen (TrainerInnen) den genauen Ablauf. Eine spezielle Vorbereitung für den Nachschulungskurs ist nicht notwendig, denn

  • es wird kein Fahrschulwissen abgefragt und
  • es gibt keine Prüfung.

Als TeilnehmerIn sprechen Sie in den Kleingruppen über Ihr Verhalten im Straßenverkehr (zB. welche Faktoren waren ausschlaggebend für das Verkehrsdelikt?) Danach wird gemeinsam mit der Trainerin oder dem Trainer eine Strategie für angemessene Verhaltensweisen erarbeitet, um ähnliche Delikte in Zukunft zu vermeiden.

Nach der letzten Kurseinheit bestätigen wir der Behörde, dass Sie die vorgeschriebene Nachschulung absolviert haben. 

Dauer

Kurs für alkoholauffällige Lenker: 4 Gruppensitzungen zu insgesamt 15 KurseinheitenKurs für verkehrsauffällige Lenker: 4 Gruppensitzungen zu insgesamt 12 Kurseinheiten plus FahrprobeKurs im Rahmen des Vormerksystems: 2 Gruppensitzungen zu insgesamt 6 Kurseinheiten

Eine Kurseinheit dauert 50 Minuten.

Gesetzlich festgelegte Preise
Kurs für alkoholauffällige Lenker € 495,00
Kurs für verkehrsauffällige Lenker (inkl. Fahrprobe) € 495,00
Kurs im Rahmen des Vormerksystems € 198,00
Vormerkkurs in Form von Einzelgesprächen € 206,00
Zweite Nachschulung innerhalb von fünf Jahren € 598,00
Kurs in Form von Einzelgesprächen € 575,00

 

Privatsphäre und Datenschutz

Wir garantieren absolute Verschwiegenheit. Alle Angaben und Diskussionsbeiträge im Zuge der Nachschulung werden streng vertraulich behandelt.

Standorte und Termine

Nachschulungskurse können an einem unserer rund 100 Standorte in ganz Österreich absolviert werden. Es kann zwischen mehreren Kursterminen an unterschiedlichen Wochentagen und zu unterschiedlichen Uhrzeiten (auch am Wochenende) gewählt werden. 

Kontakt und Anmeldung

Wir informieren und beraten Sie gerne kostenlos. Auf Wunsch unterstützen wir Sie auch bei Formalitäten mit den Behörden.

Tel. +43 (0)5 770 77 - 7 (österreichweit zum Ortstarif aus dem Festnetz)
Mobil: +43 (0)664 517 77 77
Fax: +43 (0)5 770 77 - 8899
E-Mail: fuehrerscheinweg@kfv.at
Website: www.führerscheinweg.at

 

Folder: Nachschulung